Was macht eine Ironworker-Maschine?

Kontakt
Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von hydraulischen Abkantpressen, Scheren und Faserlaserschneidmaschinen. Holen Sie sich ein sofortiges Angebot für Ihre Blechbearbeitungsprojekte jetzt!
Kostenloses Angebot anfordern

Was ist eine Ironworker-Maschine?

The Ironworker machine is a sheet metal processing machine, which is able to cut, bend, punch, slot, etc. on a metal sheet.

Die Eisenbearbeitungsmaschine ist mit Stempeln verschiedener Formen ausgestattet, die Stangen, Stäbe, Winkel und Kanäle schneiden können.

Sie kann auch zum Ausklinken, Biegen, Stanzen und Umformen vieler Rohre, Stangen und Stähle verwendet werden.

Der Ironworker verfügt über vielfältige Funktionen, die eine Vielzahl von Metallverarbeitungsaufgaben übernehmen und die Produktionseffizienz verbessern können.

Im Vergleich zu anderen Maschinen haben die mit Eisenbearbeitungsmaschinen bearbeiteten Werkstücke glattere Schnittflächen und Löcher.

Ein Eisenwerker ist groß und schwer, weil er mehrere Funktionen hat und relativ komplex aufgebaut ist.

Eine Eisenbearbeitungsmaschine ist für verschiedene Größen und Kapazitäten ausgelegt, die von 20 Tonnen bis zu mehr als 200 Tonnen reichen.

Die Maschine ist außerdem mit einem Doppelkolben ausgestattet, der von einem oder zwei Bedienern bedient werden kann.

Der Bediener kann den Abstand des Kolbenhubs je nach Dicke des Metallmaterials einstellen.

Man unterscheidet zwischen manuellen, hydraulischen und mechanischen Eisenhüttenwerken.

Wofür wird ein Ironworker eingesetzt?

Die Eisenbearbeitungsmaschine wird hauptsächlich zum Schneiden, Stanzen, Nuten und Biegen verschiedener Metallplatten, Stangen und Kanäle verwendet.

Die Eisenbearbeitungsmaschine ist in der Metallverarbeitung in verschiedenen Branchen weit verbreitet, z. B. in der Windkraftindustrie, im Bauwesen, im Maschinenbau usw.

Mit den Stempeln der Eisenflechter können Rohre, Winkel, Stangen, Flachstangen usw. gestanzt werden. Die Form des Lochs wird durch die Form des Stempels bestimmt, wie rund, quadratisch oder andere Formen.

Der Ironworker verfügt auch über eine Scherfunktion, mit der Winkel- und Stabscheren durchgeführt werden können.

Der Eisenflechter kann verschiedene Stäbe schneiden, wie Flachstäbe, Rundstäbe, Vierkantstäbe, Winkelstäbe und Balken.

Der Eisenflechter befestigt die Metallplatten zwischen den Schaufeln durch die Niederhalter.

Der Eisenflechter fixiert die Metallplatte zwischen den Messern durch die Niederhalter und schneidet dann das Material in das endgültige Profil.

Die Eisenbearbeitungsmaschine ist außerdem mit einer speziellen Ausklinkstation, einer verstellbaren rechteckigen Einheit und einer Gewindeschneidbühne ausgestattet, die V-förmige und quadratische Einstiche ausführen kann.

Die Abkantpresse kann auch biegen und formen, obwohl die Abkantung der Abkantpresse nicht so genau ist wie die der Abkantpresse.

Allerdings können Eisenflechter auch zum Biegen von Geländern, Stützen usw. mit geringen Genauigkeitsanforderungen eingesetzt werden.

Wie arbeitet ein Eisenflechter?

Die Eisenbearbeitungsmaschine verfügt über 5 verschiedene Arbeitsstationen und ist mit Standardwerkzeugen ausgestattet. Stanzen, Bewehrungsscheren, Blechscheren, Eckenscheren, Schlitzen, etc. können separat ausgeführt werden.

Die Eisenbearbeitungsmaschine besteht aus einer Stanzstation, einer Winkelschneidestation, einer Stabschneidestation, einer Ausklinkstation und einer Scherstation.

Jeder Arbeitsplatz ist mit einem speziellen Niederhalter ausgestattet, der die Materialien in der richtigen Position fixieren und ausrichten kann.

Der Eisenflechter verwendet das Stromsystem, um die Klinge am Stößel anzutreiben, die sich zum Scheren auf und ab bewegt.

Jeder Arbeitsplatz verfügt über entsprechende Ober- und Unterformen, die in der Regel aus Diamant und anderen Materialien gefertigt sind.

Sie kann Winkelstahl, Kanalstahl, Vierkantstahl, Rundstahl, Flachstahl und flachen Winkelstahl mit hoher Effizienz und guter Schnittqualität schneiden.

Die hydraulische Eisenbearbeitungsmaschine kann den Hub und die Geschwindigkeit durch den Antrieb des Hydraulikzylinders steuern, und die Bewegung der Welle ist ebenfalls sehr flexibel.

Die mechanische Eisenbearbeitungsmaschine treibt die Klinge oder die Stempel über das Schwungrad und die Kurbel auf und ab.

Was sind die Bestandteile von Ironworker

Die Karosserie der Eisenbearbeitungsmaschine ist der Rahmen, der das Antriebssystem, den Stempel und andere Teile trägt.

Der Rahmen sollte also stark genug sein, um zu verhindern, dass er während des Betriebs bricht oder sich wölbt.

Der Arbeitstisch dient zum Ablegen der zu schneidenden und auszuschneidenden Materialien und zum Fixieren des Stanzlochs an der Stanzstation.

Die Eisenschere ist außerdem mit einem "Niederhalter" ausgestattet, d. h. mit einer Klemmvorrichtung neben dem Scherenmesser.

Sie kann das Schermaterial festhalten, um zu verhindern, dass sich das Material bewegt.

Der Niederhalter kann das Material auch als Keil zwischen Ober- und Untermesser einführen, um den Spalt zu vergrößern.

Die Klinge der Eisenbearbeitungsmaschine wird zum Nuten und Scheren verwendet. Es ist aus Werkzeugstahl gefertigt, verschleißfest und scharf.

Die Klinge wird im Allgemeinen in einem bestimmten Abstand auf dem Stößel und der Werkbank montiert, damit die Kante des abgescherten Werkstücks glatt und sauber ist.

Die Steuereinrichtung der Eisenbearbeitungsmaschine umfasst einen Steuerhebel, einen Steuerknopf und ein Fußpedal.

Die Eisenbearbeitungsmaschine kann auch mit einem CNC-Messgerät, einem hydraulischen Kühlsystem, kundenspezifischen Werkzeugen, einem Lichtvorhang und einem Schutzzaun ausgestattet werden.

Wie lässt sich die Leistungsfähigkeit eines Eisenarbeiters bestimmen?

Der Ironworker hat verschiedene Größen und unterschiedliche Arbeitskapazitäten, die auch als Tonnage bezeichnet werden können.

Die Kapazität der Eisenbearbeitungsmaschinen reicht von einigen Dutzend Tonnen bis zu Hunderten von Tonnen, und die Bleche, die geschert und gestanzt werden können, werden immer dicker.

Bevor die Tonnage bestimmt werden kann, muss die maximale Dicke des Blechs ermittelt werden.

Bestimmen Sie auch die maximale Dicke von Stanzmaterialien, den maximalen Lochdurchmesser beim Stanzen und die maximale Dicke und Breite von Winkel- und Kanalstahl.

Beim Stanzen muss die Ausladung der Eisenbearbeitungsmaschine mindestens mehr als die Hälfte der Breite des Materials betragen.

Verschiedene Materialien haben unterschiedliche Zugfestigkeiten. Beim Stanzen muss die Tonnage je nach Material um die Hälfte erhöht werden.

Die erforderliche Tonnage kann auch anhand der vom Hersteller zur Verfügung gestellten Maschinenspezifikationen und der Tonnagetabelle ermittelt werden.

Schlussfolgerung

Die Ironworker-Maschine ist eine multifunktionale, flexible und effiziente Maschine. Wenn Sie auf der Suche nach einer Eisenbearbeitungsmaschine sind, können Sie unsere Produkte prüfen.

ADH ist ein Hersteller von Blechbearbeitungsmaschinen. Wir können Ihnen verschiedene Ausrüstungen anbieten, wie zum Beispiel Abkantpressen, Faserlaserschneidmaschinen, Scheren und Eisenbearbeitungsmaschinen.

Wenn Sie eine Eisenbearbeitungsmaschine kaufen möchten, können Sie auf die kontaktieren Sie uns Seite auf der Website, um mehr über die Produktinformation zu erfahren.

Bei ADH haben Sie eine größere Auswahl, günstigere Preise und einen besseren Kundendienst.

FAQs

Was ist die hydraulische IronWorker-Maschine?

Die hydraulische Eisenbearbeitungsmaschine treibt den Zylinder und die Schaufeln der Maschine durch die hydraulische Vorrichtung auf und ab.

Die hydraulische Eisenbearbeitungsmaschine kann in den Ein-Zylinder-Betrieb und den Zwei-Zylinder-Betrieb unterteilt werden.

Der Hub und die Geschwindigkeit der hydraulischen Eisenbearbeitungsmaschine können eingestellt werden, und auch die Bewegung der Welle kann angepasst werden.

Die Doppelzylinder-Bügelmaschine verfügt über zwei unabhängige Hydraulikkolben, die jeweils zum Stanzen, Formen, Scheren und Nuten verwendet werden können.

Die Zweizylinder-Eisenbearbeitungsmaschine kann mit zwei Bedienern betrieben werden. Die Funktionen dieser Maschine sind relativ kompliziert.

Was sind die Vorteile des Einsatzes einer Eisenbearbeitungsmaschine?

Der Ironworker ist eine Maschine mit mehreren Funktionen, die Stangen, Flachstahl und Winkelstahl schneiden, stanzen und sogar biegen und formen kann.

Die Verarbeitungstechnologie von Eisenbearbeitungsmaschinen ist hoch effizient und sehr genau. Durch den langfristigen Einsatz von Eisenbearbeitungsmaschinen in der Produktion kann die Materialverschwendung verringert werden.

Arbeitsplätze mit unterschiedlichen Funktionen können verschiedene Prozesse abwickeln, was die Produktivität erhöht und die Kosten für die Anschaffung von Maschinen reduziert.

Eisenflechter können eine Vielzahl von Materialien verarbeiten, darunter Edelstahl, Gusseisen, kohlenstoffarmer Stahl, Kupfer, Aluminium und andere Werkstoffe.

Kontakt
Sie wissen nicht, welche Maschine Sie wählen sollen? Wenden Sie sich an unsere Vertriebsexperten, die Ihnen die am besten geeignete Maschine für Ihr Blechprodukt empfehlen.
Fragen Sie einen Experten