Abkantpresse vs. Fingerbremse: Was sind die Unterschiede?

Kontakt
Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von hydraulischen Abkantpressen, Scheren und Faserlaserschneidmaschinen. Holen Sie sich ein sofortiges Angebot für Ihre Blechbearbeitungsprojekte jetzt!
Kostenloses Angebot anfordern

In der modernen Blechindustrie sind Metallbiegemaschinen weit verbreitet, wie z. B. hydraulische Abkantpressen, Servo-Elektro-Abkantpressen und CNC-Abkantpressen.

Einige Biegemaschinen mit speziellen Funktionen sind in der Blechindustrie jedoch nach wie vor beliebt, wie z. B. Fingerbremsen.

Die Funktionen der Druckbremse ähneln denen der Fingerbremse, aber ihre Funktionsprinzipien und Biegearten sind sehr unterschiedlich.

Was ist eine Fingerbremse?

Kasten- und Schalenbremsen werden zum Biegen von dünnen Metallplatten wie Edelstahl, Aluminium und anderen Legierungen mit hoher Zugfestigkeit verwendet.

Sie kann auch als Fingerbremse bezeichnet werden. Beim Biegevorgang benötigt die Fingerbremse eine Klemmstange, um die Metallplatte zu fixieren. Die Klemmstange ist mit einem abnehmbaren Finger ausgestattet.

Diese unterschiedlich breiten Stahlfinger können zum Biegen von Gegenständen wie Kisten, Pfannen usw. verwendet werden.

Die Fingerbremse wird hauptsächlich zum Formen von Schachteln, Pfannen und anderen ähnlichen Gegenständen verwendet. Diese Finger können zum Biegen und Herstellen dieser speziell geformten Werkstücke verwendet werden.

Die Rändelschrauben dienen zur Befestigung der Finger und wurden vor dem Biegen nicht entfernt.

Daher ist es notwendig, alle Rändelschrauben festzuziehen und die Finger zu sichern, bevor Sie Box- und Scheibenbremsen verwenden.

Unerwünschte Finger können entfernt werden, und es können nur die zum Biegen benötigten Finger verwendet werden.

Was ist eine Abkantpresse?

Eine Abkantpresse ist eine in der Blechindustrie weit verbreitete Maschine, die hauptsächlich zum Biegen von Blechen verwendet wird.

Die Biegemaschine hat eine lange Geschichte, die sich von der einfachen Gesimsbremse und der mechanischen Abkantpresse allmählich zur hydraulischen Abkantpresse, CNC-Abkantpresse usw. entwickelt hat.

Die CNC-Abkantpresse kann durch Programmierung genaue Biegungen wiederholen, was die Effizienz und Qualität der Biegungen gewährleistet.

Die CNC-Abkantpresse kann verschiedene komplexe Werkstücke biegen und ist in der Automobil-, Bau- und Luftfahrtindustrie sowie in anderen Bereichen weit verbreitet.

Die Abkantpresse verfügt über unterschiedliche Biegekräfte und kann Bleche mit verschiedenen Längen und Dicken biegen.

Was sind die Unterschiede: Abkantpresse vs. Fingerbremse

Funktionen

Fingerbremse

Die Fingerbremse wird hauptsächlich zur Herstellung von Kisten, Pfannen, Rinnen, Winkeln und anderen ähnlichen Gegenständen in verschiedenen Tiefen und Größen verwendet.

Die Fingerbremse kann auch zur Herstellung von Säumen verwendet werden, die offene und geschlossene Säume verarbeiten und leichte Säume fertigstellen können.

Die Fingerbremse kann auch zur Herstellung des Saums verwendet werden.

Die Maschine kann das Metall zunächst um mehr als 130 Grad biegen, dann den Saum mit der Schürze abflachen und ihn fest gegen die Oberseite der Klemmstange drücken.

Die Fingerbremse wird hauptsächlich zum Biegen einfacher Werkstücke oder für die Konstruktion und Fertigung von Prototypen verwendet.

Die Fingerbremse kann auch für die einmalige Blechbearbeitung der Karosserie verwendet werden.

Sie kann auch zur Herstellung von Werkstücken für die HLK-Technik verwendet werden, da sie schnell kleine Biegungen mit komplexen Winkeln ausführen kann.

Abkantpresse

Die Funktion der Abkantpresse ist jedoch fortschrittlicher als die der Fingerbremse.

Es gibt verschiedene Arten von Abkantpressen, aber sie bestehen im Wesentlichen aus dem Rahmen, der Werkbank, dem Stößel, den Werkzeugen und der Antriebsvorrichtung.

Die Antriebsvorrichtung der Abkantpresse wird in manuellen Antrieb, mechanischen Antrieb, hydraulischen Antrieb, Servomotorantrieb und pneumatischen Antrieb unterteilt.

Aufgrund dieser Antriebsvorrichtungen kann die Abkantpresse unterschiedliche Biegekräfte auf das Werkstück ausüben. Das heißt, die Tonnage der Abkantpresse reicht im Allgemeinen von 40 Tonnen bis 1000 Tonnen.

Dadurch kann die Abkantpresse Platten unterschiedlicher Dicke effektiv biegen, ohne die Maschine zu beschädigen.

Die Länge des Arbeitstisches der Abkantpresse bestimmt die Länge des Blechs, das gebogen werden kann.

Die kleine Abkantpresse kann kürzere Bleche biegen, und die Tandem-Abkantpresse kann große Werkstücke effektiv biegen.

Die Werkzeuge der Abkantpresse sind eine Gruppe von Matrizen mit unterschiedlichen Winkeln und Formen, die in Stempel und Matrize unterteilt sind.

Der Stempel kann z. B. rechtwinklig, spitzwinklig, stumpfwinklig und schwanenhalsförmig sein, während die untere Matrize U-förmig, V-förmig, einfach und doppelt geformt sein kann.

CNC-Abkantpressen sind mit Steuerungen ausgestattet, die den Biegewinkel und die Biegezeiten in Echtzeit genau kontrollieren können.

Das Hinteranschlagsystem der Abkantpresse umfasst verschiedene Achsen, mit denen auch die Biegegenauigkeit genau kontrolliert werden kann.

Die komplexen Funktionen der Abkantpresse ermöglichen es, komplexere und unterschiedlich geformte Werkstücke herzustellen.

Strukturen und Arbeitsprinzipien

Fingerbremse

Die Fingerbremse besteht hauptsächlich aus einem Rahmen, einer Formstange und einem Klemmmechanismus. Es handelt sich um eine handbetriebene Maschine.

Das Gehäuse ist aus schwerem Stahl gefertigt, und die Stahlblechstruktur sorgt dafür, dass der Biegewinkel auch bei voller Belastung nicht beeinträchtigt wird.

Außerdem verfügt er über superschwere Fachwerkstäbe und -stützen für minimale Durchbiegung und kraftvollen Betrieb.

Die Fingerbremse ist außerdem mit einem verlängerten Griff und einem Schürzenanschlag für wiederholtes Biegen sowie mit einer austauschbaren Verschleißbuchse ausgestattet.

Der größte Unterschied zwischen der Fingerbremse und der Abkantpresse besteht darin, dass ihre Spannstange mit abnehmbaren Fingern ausgestattet ist.

Diese Finger können demontiert oder neu angeordnet werden, um eine Metallplatte oder einen Teil des geformten Werkstücks zu biegen, der verändert werden muss.

Durch Einklemmen des Werkstücks zwischen der Klemmstange und dem Finger kann die Fingerbremse das Werkstück vertikal biegen oder andere komplexe Biegungen durchführen.

Die Fingerbremse wird vom Bediener manuell betätigt und kann je nach Größe des Werkstücks von einem oder zwei Bedienern bedient werden.

Nach dem Biegen können Sie Schrauben, Nieten, Schweißen und andere Befestigungsverfahren verwenden, um die Form von Kisten, Pfannen und anderen Gegenständen zu vervollständigen.

Beim Biegen kann die Klemmstange geöffnet werden, indem der Klemmgriff nach hinten geschoben wird.

Legen Sie das Blech in die Öffnung zwischen dem Klemmfinger und dem Arbeitstisch.

Ziehen Sie den Griff nach vorne, um das Material zu fixieren, ziehen Sie das Ablenkblech hoch und biegen Sie das Blech in den gewünschten Winkel.

Abkantpresse

Obwohl es viele Arten von Abkantpressen gibt, sind ihre Strukturen im Allgemeinen ähnlich.

Sie besteht im Wesentlichen aus einem Rahmen, einer Werkbank, einem Stößel, Werkzeugen, einem Schaltkasten und einem Stromversorgungssystem.

Die CNC-Abkantpresse ist mit einer Steuerung, einem Hinteranschlag, einem Lichtvorhangschutz und einer Bombiervorrichtung ausgestattet.

Beim Biegen muss das Blech auf die Werkbank gelegt und fixiert werden, dann wird die Maschine gestartet.

Die obere Matrize drückt die Metallplatte in die untere Matrize, die vom Stößel angetrieben wird, und kehrt dann zurück, wodurch ein Hub abgeschlossen wird.

Die Abkantpresse führt wiederholte Biegungen durch, die von der Steuerung und dem Bediener gemeinsam ausgeführt werden.

Die Abkantpresse verfügt über eine Vielzahl von Werkzeugen, die ausgetauscht werden können, um Werkstücke mit unterschiedlichen Formen herzustellen.

Schlussfolgerung

In diesem Beitrag werden die Unterschiede zwischen der Abkantpresse und der Fingerbremse sowie deren jeweilige Vor- und Nachteile vorgestellt.

Obwohl die Technologie der Abkantpressen ständig verbessert wird, sind Biegewerkzeuge, die den Fingerabkantpressen ähneln, in der Blechindustrie immer noch weit verbreitet.

Wenn Ihr Unternehmen eine fortschrittlichere Abkantpresse zur Verbesserung der Effizienz benötigt, können Sie sich für eine ADH-Abkantpresse entscheiden.

ADH hat sich der Herstellung von Maschinen für die Blechbearbeitung verschrieben. Sie können Kontakt zu unserem Vertrieb für die ausführlichsten Informationen.

FAQs

Was ist eine Box- und Pan-Bremse?

Kasten- und Pfannenbremsen werden auch als Fingerbremsen bezeichnet und gehören zu einer Art von Blattbremsen. Sie wird hauptsächlich zum Formen von Kisten, Pfannen und anderen Gegenständen verwendet.

Es handelt sich um eine manuelle Bremse, die hauptsächlich aus einem Rahmen, einer Klemmstange und einer Klemme (Stahlfinger) besteht.

Die Bremse umfasst drei verschiedene abnehmbare Fingerteile - Ober-, Bett- und Schürzen-Winkelfinger.

Die Klemme dieser Art von Bremse, nämlich der Finger, hat verschiedene Winkel, Längen und Radien und kann auf der Klemmstange ausgetauscht und demontiert werden.

Die Bremse kann entsprechend der Materialstärke, der Position der hinteren Lehre und dem Austausch von Werkzeugen eingestellt werden.

Wenn das Blech befestigt ist, bewegen Sie den Finger, um die Materialspezifikation und den Innenradius einzustellen.

Schließlich kann das Blech mit einem Hebel gebogen werden, bis der gewünschte Biegewinkel erreicht ist.

Was ist besser? Abkantpresse oder Fingerbremse?

Zunächst einmal ist die Technologie der Abkantpresse fortschrittlicher als die der Fingerbremse.

Die Fingerbremse wird hauptsächlich zum Formen von Schachteln, Pfannen und ähnlichen Gegenständen verwendet.

Die Abkantpresse hat viele Funktionen und kann verschiedene komplexe Biegungen durchführen.

Die Kosten für die Abkantpresse sind jedoch wesentlich höher als die für die Fingerbremse.

Wenn Sie nur einfache Biegearbeiten ausführen müssen, brauchen Sie nicht allzu viel Geld für die Abkantpresse auszugeben.

Wenn Sie komplexe multifunktionale Biegearbeiten in Serie durchführen müssen, ist die Abkantpresse die am besten geeignete Maschine.

Die Bedienung der Fingerbremse ist einfacher als die der Abkantpresse, da sie aus weniger Bauteilen und einer einfachen Konstruktion besteht.

Ihre Sicherheit ist jedoch geringer als die der Abkantpresse, so dass bei ihrer Verwendung besonders auf Sicherheit geachtet werden muss.

Kontakt
Sie wissen nicht, welche Maschine Sie wählen sollen? Wenden Sie sich an unsere Vertriebsexperten, die Ihnen die am besten geeignete Maschine für Ihr Blechprodukt empfehlen.
Fragen Sie einen Experten