Mastering Press Brake U Bend: Wesentliche Techniken und Tipps

Kontakt
Wir haben über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von hydraulischen Abkantpressen, Scheren und Faserlaserschneidmaschinen. Holen Sie sich ein sofortiges Angebot für Ihre Blechbearbeitungsprojekte jetzt!
Kostenloses Angebot anfordern
Datum der Veröffentlichung: Januar 17, 2024

I. Verständnis von U-Biegungen an Abkantpressen

Die Grundlagen der U-Biegungen mit der Abkantpresse

Das U-Biegen mit der Abkantpresse bezieht sich auf ein Verfahren, bei dem das Blech auf der Abkantpresse zwei- oder mehrmals gebogen wird, um in die U-Form gebracht zu werden.

Dieser Prozess wird durch die genaue Steuerung der Schließgrade von Ober- und Unterstempel und der Hübe erreicht, um die genaue Größe und den Winkel der Designanforderung zu erfüllen.

Die U-Biegung ist eine der gebräuchlichsten Umformtechniken in der Metallverarbeitungsindustrie.

U-Bogen sind in verschiedenen Branchen wie der Metallverarbeitung und dem Maschinenbau unverzichtbar.

Es findet breite Anwendung bei der Herstellung von Architektur- und Konstruktionsteilen, Automobilteilen, Haushaltsgerätegehäusen und bei der Herstellung von Konstruktionen, die einen Innenraum benötigen, wie z. B. Rohrleitungssysteme und Schaltschränke.

Mit der U-Biegung lassen sich nicht nur Materialkosten sparen und die Produktionseffizienz verbessern, sondern auch die guten mechanischen Eigenschaften und die Qualität des Aussehens der Produkte gewährleisten.

Geschichte und Entwicklung der Abkantpressen-Technologie

Die Abkantpresse gilt als eines der wichtigsten Geräte für die Blechumformung, und seine Geschichte lässt sich bis in die frühe Industrialisierung zurückverfolgen.

Die anfängliche manuelle Abkantpresse hängt von der Arbeitskraft ab und zeichnet sich durch eine komplexe Bedienung und geringe Effizienz aus.

Mit dem technologischen Fortschritt verbessern Hydraulik- und CNC-Technologie die Entwicklung der Abkantpresse erheblich, so dass die Maschine in der Lage ist, präzise und komplizierte Biegungen, einschließlich U-Biegungen, durchzuführen.

Die U-Biegetechnik wird mit der Entwicklung der Abkanttechnologie, die vom einfachen geradlinigen Biegen bis zum dreidimensionalen Biegen reicht, ständig weiterentwickelt.

Dadurch werden nicht nur der scheinbare Biegewinkel und die Präzision verbessert, sondern auch die automatische Konstantbiegung in mehreren Schritten realisiert.

Moderne CNC-Abkantpressen können sogar in CAD/CAM-Software integriert werden, um die gesamte U-Biegung präzise zu imitieren und zu steuern und so eine hohe Präzision und Massenproduktion zu erreichen.

Darüber hinaus bereichern und verbessern die Matrizentechnik und Hilfsmittel wie Hinteranschlag und vordere Stützvorrichtung die Möglichkeiten und die Anpassungsfähigkeit der U-Biegung.

II. Technische Aspekte

Arten von Abkantpressen für das U-Biegen

Mechanische Abkantpresse:

ProfisEinfache Struktur, kostengünstige Leistung, bequeme Wartung, intuitive Bedienung, geeignet für kleine Mengen oder Gelegenheiten, die weniger Präzision erfordern.

Nachteile: Aufgrund der eingeschränkten Bewegungswege ist eine genaue Steuerung bei hoher Tonnage wahrscheinlich nicht möglich. Außerdem hat sie eine geringere Arbeitseffizienz als hydraulische Typen und ist für die Massen- und Dauerproduktion ungeeignet.

Hydraulische Abkantpresse:

Vorteile: Das hydraulische System bietet einen stabilen und intensiven Druck, der an das präzise Biegen von Materialien mit verschiedenen Dicken angepasst werden kann. Sie kann auch stufenlos in einem größeren Bereich eingestellt werden, der sich für die Massenproduktion und für Branchen eignet, die eine hohe Präzision erfordern.

Nachteile: die Geräte sind komplex und müssen regelmäßig gewartet werden, um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten. Ihre anfänglichen und späteren Wartungskosten sind relativ hoch.

Für U-Bögen geeignete Materialien

Die Kenntnis der physikalischen und mechanischen Eigenschaften der verschiedenen Metallwerkstoffe ist für die präzise Planung und Durchführung des U-Biegeverfahrens von entscheidender Bedeutung, um Probleme mit der Produktqualität aufgrund einer unsachgemäßen Verwendung der Werkstoffe zu vermeiden.

Stahl mit niedrigem KohlenstoffgehaltEs zeichnet sich durch mäßige Intensität und gute Plastizität aus, lässt sich leicht biegen und ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien für die Herstellung von U-Bogen.

Rostfreier Stahl: es ist gut, korrosionsbeständig und dekorativ. Es erfordert eine genaue Berechnung und Kontrolle der Verformungsparameter während des Biegens aufgrund der hohen Intensität und der Rückfederungseigenschaften.

Aluminium: es hat eine geringe Dichte und eine gute elektrische und thermische Leitfähigkeit, wodurch es sich für leichte Teile eignet. Beim Biegen sollten Sie die Eigenschaften der starken Dehnbarkeit und des kleinen Elastizitätsmoduls berücksichtigen, um ein zu starkes Zurückfedern und eine Beeinträchtigung der Produktqualität zu vermeiden.

Kupferlegierung: Es zeichnet sich durch gute elektrische Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit aus. Aufgrund seiner hohen Festigkeit sollte es mit geeigneten Werkzeugen und Prozessbedingungen verarbeitet werden.

Konstruktionsüberlegungen für U-Bögen

Biegeradius: Sie ist in der Regel größer als ein bestimmtes Vielfaches der Materialdicke, damit beim Biegen keine Risse oder zu große innere Spannungen entstehen und die Integrität der Werkstückstruktur gewährleistet ist.

Biegewinkel: Sie bestimmt die endgültige Form des Werkstücks. Sie wird nach den Anforderungen des Produktdesigns und dem Rückfederungseffekt berechnet, wodurch die erwartete geometrische Größe kompensiert und erreicht wird.

Biegekraft: er wird von vielen Faktoren wie Materialstärke, Biegeradius und Länge bestimmt. Ein zu großer oder zu kleiner Druck kann zu Qualitätsproblemen führen. Daher werden professionelle Berechnungswerkzeuge und empirische Formeln benötigt, um den richtigen Druckwert zu gewährleisten.

III. Praktischer Leitfaden

u biegen

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Durchführung einer U-Biegung

Auswahl der richtigen Abkantpresse und WerkzeugeWählen Sie eine mechanische oder hydraulische Abkantpresse je nach Materialart und -stärke. Wählen Sie die passende obere und untere Matrize entsprechend der gewünschten U-Bogengröße und -form.

Vorbereitung des Materials: messen und schneiden Sie das Blech auf die gewünschte Größe zu.

Stellen Sie die Maschinenparameter ein: Stellen Sie die geeigneten Parameter für Biegekraft, Geschwindigkeit und Winkel entsprechend der Materialstärke und dem Biegeradius ein.

Bedienen Sie das Biegen: Legen Sie das Blech auf die Abkantpresse, achten Sie darauf, dass es sich in der Mitte der Matrize befindet, und biegen Sie es gemäß den festgelegten Parametern.

Prüfen und einstellenDie Verformung des Materials überwachen, die Genauigkeit der Größe und des Winkels prüfen und den Druck und den Winkel rechtzeitig anpassen, um den Rückfederungseffekt zu kompensieren. Nach dem anfänglichen Biegen von einer oder zwei Seiten, führen Sie den anderen Teil der Biegung nach den gleichen Verfahren durch.

Technik: Verwenden Sie genaue Messwerkzeuge, um die Position der Matrize und die Winkeleinstellung mehrmals zu überprüfen.

Bei komplexen U-förmigen Werkstücken kann die schrittweise Umformung akzeptiert werden. Biegen Sie einen kleinen Abschnitt nach dem anderen und halten Sie den Abschnitt konstant und gleichmäßig.

Entwickeln Sie standardisierte Betriebsverfahren, gehen Sie strikt vor und verbessern Sie die betriebliche Kompetenz durch wiederholtes Üben.

Häufige Fehler und wie man sie vermeidet

Eine falsche Auswahl der Matrizen und eine ungenaue Einstellung des Matrizenspaltes führen zu einem schlechten Biegeeffekt oder einer Beschädigung des Werkstücks.

Wenn die Biegekraft zu groß oder zu klein ist, führt dies zum Bruch des Materials. Die Rückfederung ist zu groß, was die Präzision des Produkts beeinträchtigt.

Eine unsachgemäße Positionierung des Materials und Fixierung führt zu einem Versatz während des Biegevorgangs.

Ausgehend von den oben genannten Fragen gibt es einige Ansätze für Vorsichtsmaßnahmen:

Halten Sie sich strikt an die Betriebsanleitung, wählen Sie die in der Praxis bewährte Matrize, überprüfen Sie sie regelmäßig und stellen Sie den Matrizenspalt ein.

Berechnen Sie die Biegekraft entsprechend den Materialeigenschaften und der Dicke und berücksichtigen Sie auch die Rückfederung, indem Sie das Ausgleichsvolumen entsprechend vergrößern.

Verbessern Sie die Bedienerschulung und verbessern Sie die Spann- und Positioniergenauigkeit des Materials.

Wartung und Pflege von Abkantpressen

Tägliche Wartung

Reinigen Sie regelmäßig die inneren und äußeren Verschmutzungen der Abkantpresse, stellen Sie sicher, dass das Schmiersystem reibungslos funktioniert, und ergänzen oder ersetzen Sie das Schmieröl rechtzeitig.

Prüfen Sie die Dichtungseigenschaften des Hydrauliksystems, um Ölaustritt zu vermeiden und die korrekte Funktion der Hydraulikkomponenten sicherzustellen.

Wartung und Überprüfung des elektrischen Kontrollsystems, um sicherzustellen, dass die Komponenten stabil und sicher funktionieren.

Überprüfen Sie die Abriebfestigkeit der Matrize, schleifen Sie sie ab, reparieren Sie sie oder tauschen Sie sie aus, wenn nötig.

Langfristige Instandhaltungsstrategien

Ausarbeitung eines detaillierten Wartungsplans für die Ausrüstung, regelmäßige Überprüfung und Reparatur, um mögliche Fehlfunktionen zu vermeiden.

Erstellen Sie ein Benutzungsprotokoll und verfolgen Sie den Betriebszustand der Ausrüstung, um Beweise für eine spätere Wartung zu liefern.

Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Wichtigkeit der Wartung der Ausrüstung und Entwicklung einer guten Betriebsgewohnheit, um die Lebensdauer der Abkantpresse und die Arbeitseffizienz zu verlängern.

IV. Anwendungen in der Industrie

U-Bögen in verschiedenen Branchen

Autoindustrie

Im Automobilbau wird die U-Biegung häufig für die Herstellung von Auspuffrohren, Aufhängungskomponenten und Karosseriestrukturteilen verwendet. Die Anforderungen an die Materialauswahl, die Präzision des Biegeprozesses und die Haltbarkeit der Produkte sind hoch, da diese Bauteile in der Regel hohen Temperaturen, hohem Druck und Vibrationen ausgesetzt sind.

Luft- und Raumfahrtindustrie

Die Luft- und Raumfahrtindustrie stellt extrem hohe Anforderungen an Leichtgewicht und hohe Festigkeit. Das U-Bend-Verfahren wird in der Regel für Treibstoffzufuhrsysteme, Rumpfrahmenstrukturen und andere interne Rohrleitungen verwendet, um sicherzustellen, dass jedes Teil die strengen Normen erfüllt und die Ziele der Gewichtsreduzierung erreicht.

Architekturbranche

In der Bauindustrie werden u-förmige Stahl- oder Rohre in großem Umfang zur Unterstützung von Strukturen, Abgassystemen, HLK-Rohrleitungen usw. verwendet. Vor allem in der Stahlbauarchitektur können vorgebogene u-förmige Träger die Arbeitseffizienz und die Stabilität der Struktur verbessern, was für die Montage vor Ort praktisch ist.

Abkantpresse

Zukünftige Trends beim U-Biegen mit der Abkantpresse

Aufkommende Technologien und Methoden

Die CNC-Technologie und der Automatisierungsgrad werden ständig verbessert, so dass die Abkantpresse in der Lage ist, komplexere U-förmige Biegeaufgaben zu bewältigen und die durch den manuellen Eingriff verursachten Fehler zu verringern.

Die Maschinentechnologie und das intelligente Produktionssystem sorgen dafür, dass u bend effizienter und flexibler wird und sich an die Bedürfnisse kleinerer Serien, verschiedener Sorten und kundenspezifischer Produktion anpasst.

Materialwissenschaftliche Entwicklungen wie das Aufkommen neuer Verbundwerkstoffe werden das Abkantverfahren vor neue Herausforderungen stellen, aber auch der Biegetechnik die Möglichkeit innovativer Anwendungen bieten.

Erwartung der metallverarbeitenden Industrie

Die künftige Abkanttechnologie wird sich durch hohe Präzision, höhere Geschwindigkeit und große Flexibilität auszeichnen, um komplexere Werkstücke zu bearbeiten.

Das Konzept des grünen Umweltschutzes ist tief in den Herzen der Menschen verwurzelt. Die Ausrüstung und Technologie mit geringem Verbrauch und hoher Produktion wird der Mainstream sein, einschließlich der Anwendung des energiesparenden Hydrauliksystems, der Wiederverwertung von Abwärme und anderer Maßnahmen an der Abkantpresse.

Die Digital- und Netzwerktechnologie wird weiter in den Metallumformungsprozess integriert werden. Der Produktionsprozess wird durch das Internet der Dinge und die Big-Data-Analyse verbessert, wodurch die Gesamteffizienz und Qualität der Produktion gesteigert wird.

V. FAQs

Was ist die ideale Metallstärke für eine U-Biegung?

Die ideale U-Bogen-Metalldicke hat keinen festen Wert und wird von vielen Faktoren bestimmt, wie der Art der Abkantpresse (mechanisch oder hydraulisch), den Materialeigenschaften, der Größe der Matrizenöffnung und dem Mindestbiegeradius.

Im Allgemeinen ist der Biegeradius eines gängigen Metallmaterials wie Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt in der Regel 1-2 mal oder mehr als die Materialdicke, sofern keine Risse auftreten oder das Material ein gutes Aussehen behält.

Können U-Biegungen automatisiert werden? Pro und Kontra

U bend kann die Automatisierung in vielen Produktionsumgebungen erreichen.

Vorteile:

Verbesserung der Produktionseffizienz: Die automatische Abkantpresse kann konstant arbeiten, wodurch die Zeit für menschliche Eingriffe reduziert wird.

Höhere Präzision: Das Automatisierungssystem kann Druck, Geschwindigkeit und Winkel genau steuern und so die Fehlerquote in der Produktion verringern.

Verringerung der Arbeitsintensität: Reduzierung der wiederholbaren menschlichen Arbeit und Verbesserung der Arbeitsumgebung und der Sicherheit.

Nachteile:

Hohe Investitionen: Die Anfangsinvestitionen für den Kauf automatischer Anlagen sind hoch.

Komplexe Wartung: Die Reparatur und Wartung von automatischen Abkantpressen erfordert Fachwissen und technische Unterstützung.

Geringe Flexibilität: Es ist relativ groß, um automatische Produktionslinie Kosten und Zeit für Produkte mit kleinen und mehrere Sorten anzupassen.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sind beim U-Biegen zu treffen?

pr

Persönliche Schutzausrüstung verwendenSchutzbrille, Staubmaske, Schutzhandschuhe usw. tragen, um das Verspritzen von Metallsplittern und das Einatmen von Staub zu vermeiden.

Kontrolle vor dem BetriebDie Abkantpresse und die umliegenden Werkzeuge müssen in einem gemeinsamen Zustand sein. Die Matrize ist stabil und ihre Einstellung ist korrekt.

Korrektes Laden der Materialien: Vermeiden Sie Einhandbedienung und verwenden Sie professionelle Werkzeuge, um das Blech zu positionieren und zu fixieren, damit es beim Biegen nicht verrutscht oder springt.

Kein Abraumbetrieb: Halten Sie sich strikt an die maximale Belastungsgrenze des Geräts, um zu verhindern, dass die Maschine durch Überlastung beschädigt oder Menschen verletzt werden.

Wartung der Ausrüstung: die Abkantpresse regelmäßig zu warten und zu überprüfen, um Störungen und versteckte Gefahren rechtzeitig zu beseitigen.

SicherheitstrainingAlle Bediener müssen in den professionellen Sicherheitsvorschriften geschult sein und die Funktionen der Geräte und die in Notfallsituationen erforderlichen Messungen kennen.

VI. Schlussfolgerung

In diesem Abschnitt werden die verschiedenen Aspekte der Abkantpresse U-Bend eingehend behandelt, von technischen Details über praktische Anleitungen und industrielle Anwendungen bis hin zu zukünftigen Trends.

Hier möchten wir alle Leser ermutigen, die U-Bogen-Technik zu üben und zu optimieren, um qualitativ hochwertigere Produkte zu erhalten.

Willkommen zum Stöbern Die offizielle Website der ADH-Maschinedie sich ständig auf die Vibrationen der Industrie und den technischen Fortschritt konzentriert, um sich an die wechselnden Anforderungen und Herausforderungen des Marktes anzupassen.

Kontakt
Sie sind sich nicht sicher, welche Maschine die richtige für Ihr Blechprodukt ist? Lassen Sie sich von unserem fachkundigen Verkaufsteam bei der Auswahl der für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Lösung beraten.
Fragen Sie einen Experten